auxmoney Forum fördert ErfahrungsaustauschIm Zeitalter von Web 2.0, der deutlich zunehmenden Vernetzung via Internet und der Verbreitung des Dialog-Instrumentariums gewinnen Social Media Plattformen immer mehr an Bedeutung. Auch bei auxmoney. Forum, Facebook, Twitter & Co. gehören heute für viele schon zu den täglichen Kommunikationsmedien. Entsprechend fördern diese Kanäle die Verbreitung von Wissen, regen die Diskussionfreude an und animieren die Menschen über ihre eigenen Erfahrungen zu sprechen. Virtuelle Plätze bieten dabei verschiedenen Menschen die Möglichkeit sich, entweder asynchron oder synchron, auszutauschen und Informationen, Gedanken, Erfahrungen und Meinungen miteinander zu teilen.

Soziale Medien im digitalen Zeitalter

Soziale Medien (engl. Social Media) sind entsprechend aus unserer heutigen Gesellschaft kaum mehr wegzudenken. Vom Web 2.0 ist die Rede, der gemeinsamen, multimedialen Interaktion. Damit verbunden ist eine Form des Social Media, welche User-Generated-Content bietet. Dabei werden Inhalte nicht durch den Betreiber geboten, sondern von Nutzern selbst erstellt, geteilt und diskutiert. Prominenteste Beispiele sind Facebook, Twitter oder aber auch die Video-Plattform YouTube. Mit Social Media können zahlreiche verschiedene mediale Bereiche angesprochen werden. Die genannten Beispiele zählen dabei eher zur allgemeinen Kommunikation. YouTube lässt sich dem Multimediabereich zuordnen, zu welchem zudem zahlreiche Fotoportale zählen. Wikipedia hingegen ist ein Paradebeispiel des Wissensmanagements. Zu den heutzutage beliebtesten und mehrere Bereiche vereinenden Social Media Kanälen zählen Weblogs und Foren.

Das Forum

Foren-Webseiten stehen meist unter einem festgelegten Oberthema wie beispielsweise auxmoney. Forum wäre demnach der Austausch von Nutzern. Einzelne Benutzer können darin ein Thema (Topic), oder aber auch Thread (Faden) genannt, in Bezug auf eine Fragestellung eröffnen und damit eine Diskussion anregen. Besonders oft werden in dieser Hinsicht Hilfe-Foren genutzt, in welchen weniger zur Diskussion als zur Lösung eines bestimmten Sachverhaltes angeregt wird. Aber auch Foren zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch sind sinnvoll und werden gerne genutzt. Insbesondere, da Foren stets die eigene Privatsphäre aufrecht erhalten und eine Art Eigenwelt schaffen, in der Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen untereinander weilen können.

Facebook, Twitter und Co.

auxmoney Facebook Auftritt

Hier gehts zum Facebook-Auftritt

Im Gegensatz zu dem auxmoney Forum ist auxmoney vielmehr auf Facebook, Twitter, Google+ und ähnlichen Plattformen vertreten. Insbesondere Facebook bietet mit 1,23 Milliarden Nutzern das größte soziale Netzwerk der Welt. Unter dem Motto „eine offene und vernetzte Welt“ bietet es wie ein auxmoney Forum sowohl Raum für Diskussionen als auch einen Erfahrungsaustausch. Das Besondere ist, dass hierbei nahezu alle medialen Bereiche (Text, Bild, Video) mit Hilfe von einzelnen Beiträgen genutzt werden können. Gleichzeitig aber ist die Informationsvermittlung durch die Multimedialität eingeschränkt und bedient sowohl Text, Bild als auch Video nicht vollwertig. Ähnlich funktioniert die Plattform Twitter. Das vom „Zwitschern“ abgeleitete Kommunikationsprinzip basiert auf kurzen und prägnant komprimierten Kürzest-Informationen. Beliebt sind in diesem Zusammenhang Hashtags, welche durch „#“ gekennzeichnet werden und zur Vernetzung einzelner Beiträge beitragen sollen. Einer anderen Maxime folgt das Portal Xing. Auch hier wird ein privates Profil erstellt, allerdings weniger zur gemeinsamen Kommunikation als zum gezielten Bewerbungszweck. 2003 gegründet, verbindet dieses soziale Netzwerk potenzielle Geschäftspartner miteinander. Jedoch verbinden alle drei Beispiele eine Gemeinsamkeit, die einem auxmoney Forum vorausgeht: die Veröffentlichung des eigenen Profils steht im Vordergrund.

Eine weitere Alternative zum auxmoney Forum

Neben Facebook, Twitter und Co. bieten aber auch verschiedene Bewertungsplattformen, alternativ zum auxmoney Forum, die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs. Unabhängiger Online-Bewertungsdienstleiser, unter anderem eKomi, haben das Ziel zuverlässige Bewertungen und wertvolles Kundenfeedback zu generieren. Das Ziel ist dementsprechend das Internet sicherer und transparenter zu gestalten, sowie zuverlässige und seriöse Anbieter zu lokalisieren. Während man klassischen Foren und Blogs vorwirft negative Stimmung zu fördern, fördern Bewertungsplattformen wie eKomi durch professionelle und proaktive Kundenbefragungen konstruktive Gespräche zwischen Anbieter und Kunde. auxmoney führte die Bewertungen bei eKomi im Jahre 2013 ein.

>>So bewerten Kunden auxmoney<<

auxmoney ekomi Bewertung

Geld leihenGeld anlegen