Ein passives Einkommen ist der Traum vieler Leute. Unter einem passiven Einkommen versteht man einen Geldfluss, der einem nach einmaliger Arbeit regelmäßig zufließt. Geld verdienen ohne zu arbeiten klingt gut – fast zu gut, um wirklich wahr zu sein. Doch tatsächlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sich ein passives Einkommen zu erschaffen und von den finanziellen Vorzügen zu profitieren. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Dividenden und Zinsen
  • Internet Marketing
  • Erträge aus der Vermietung oder Verpachtung von Immobilien und Grundstücken
  • Erträge aus Lizenzen und Royalities

Passive Einkommen aus Dividenden und Zinsen sind sicherlich die bekannteste Form von passivem Einkommen und ergeben sich aus Geldanlagen. Auch die Erträge aus Vermietung und Verpachtung sind sehr beliebt, da diese meist sehr hoch und vor allem konstant sind. Allerdings ist hier eine hohe Anfangsinvestition nötig. Unter Erträgen aus Lizenzen und Royalities versteht man beispielsweise den Anteil eines Buchautors, den er jedes Mal bekommt wenn ein Exemplar verkauft wird. All diese Formen des Privaten Einkommens haben gemeinsam, dass sie nach einer anfänglichen Tätigkeit beständig Geld abwerfen ohne das weitere Tätigkeiten notwendig sind und so ein passives Einkommen darstellen. Eine weitere Möglichkeit ein passives Einkommen zu erhalten ist auxmoney. Hier erfahren Sie mehr zu passivem Einkommen durch Privatkredite.

Ein passives Einkommen mit auxmoney erschaffen

Bei auxmoney können Sie sich ein passives Einkommen in Form einer Geldanlage erschaffen. Bei auxmoney, dem größten deutschen Kreditmarktplatz im Internet, werden Kredite von Privat an Privat vermittelt. Als Anleger können sie sich bei auxmoney denkbar einfach ihr persönliches passives Einkommen erschaffen. Nach einer kostenlosen Registrierung auf der Plattform kann der Anleger selbst entschieden, in welche Kreditprojekte er investieren möchte. Dabei können schon Investition ab einer Höhe von 25€ durchgeführt werden.

Was ein passives Einkommen mit auxmoney von anderen Geldanlagen unterscheidet

Bei den Privatkrediten von auxmoney profitieren Anleger von hohen Renditen bei gleichzeitig geringem Risiko. Grund hierfür ist zum einen das geringe Mindest-Investitionsniveau, so dass es den Anlegern ermöglicht wird ein breit gestreutes Portfolio aufzubauen, wodurch das Verlustrisiko minimiert werden kann. Zum anderen bieten verschiede Zertifikate (SCHUFA, CEG, AIS) und die hauseigene auxmoney-Score erhöhte Sicherheiten für die Anleger. Der Score und die Zertifikate bieten dem Anleger Informationen über die Bonitäten der Kreditnehmer und spiegeln somit das Risiko eines Kreditausfalls wieder. Auxmoney bietet also ein lukratives passives Einkommen mit hohen Renditen und einem kalkulierbarem Risiko.