In Zeiten niedriger Zinsen sind renditeträchtige Investments – zum Nachteil privater Anleger – rar gesät. Herkömmliche, durch Banken angebotene Anlageformen lohnen sich häufig nicht oder wenn doch, nur zu sehr riskanten Konditionen. Immer mehr Anleger suchen deshalb nach alternativen Anlagemöglichkeiten, die sie in unterschiedlichen Online-Plattformen finden.

Crowdlending als Anlagemöglichkeit

Beim Crowdlending beteiligen sich viele Anleger an einem Kredit.

Eine neue Möglichkeit, Finanzmittel zu investieren, ist das Crowdlending (auch: Peer-to-Peer-Lending oder P2P-Lending), das seit 2007 in Deutschland angeboten wird. Dabei werden Kredite „von Privat an Privat“ vermittelt. Solche Plattformen, die wie ein Marktplatz funktionieren, sind in der Bundesrepublik folgende:

  • auxmoney
  • smava
  • Lendico

Beim Crowdlending handelt es sich um eine Unterform des bekannteren Crowdfunding. Während das Crowdfunding dem Geldgeber, der mit seinem Geld ohne Gegenleistung ein Projekt unterstützt, keine Rendite bietet, stellt das Crowdlending eine Geldanlage dar. Private Anleger investieren ihr Geld in einen Kredit oder mehrere Kredite. Diese werden dann, wie ein gewöhnlicher Bankkredit, an die Anleger zurückgezahlt. Um Anleger vor einem eventuellen Ausfall zu schützen, bieten die Plattformen verschiedene Möglichkeiten der eigenen Absicherung an.

auxmoney ist der Crowdlending-Marktführer

Die größte Crowdlending-Plattform auf dem deutschen Markt ist auxmoney. Die Statistik liest sich eindrucksvoll: 70.000 Kredite sind hier seit 2007 zustande gekommen (Stand: Juni 2017). Der effektive Zins beträgt etwa 6 – 7 %. Die Ausfallquote der Kredite liegt laut eigenen Aussagen bei etwa 2 Prozent und weicht somit kaum von der Ausfallquote gewöhnlicher Banken ab.

auxmoney bietet im Vergleich zu anderen Crowdlending-Plattformen einige Vorteile: Zum einen sind hier die meisten Kreditnehmer unterwegs – der Anleger hat also zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, sich zwischen einer Vielzahl von Kreditnehmern zu entscheiden oder aber durch einen Assistenten automatisch Geld in bestimmte Projektklassen zu investieren. Außerdem werden alle Kreditsuchenden überprüft, bevor sie zur Plattform zugelassen werden, und erhalten einen durch Schufa und andere Bonitätswerte errechneten auxmoney-Score, welcher das Risiko und den entsprechenden Zins des Kredits einstuft. Anleger können außerdem schon ab 25 Euro pro Kredit investieren und ihre Geldanlage so über möglichst viele verschiedene Kredite streuen. Fällt mal einer der Kredite aus, kann dieser Verlust so durch die positive Rendite anderer Projekte ausgeglichen werden.

Welche Rahmenbedingungen müssen für eine Investition erfüllt sein?

Wer auf auxmoney Geld investieren möchte, muss zwei Bedingungen erfüllen:

  • mindestens 18 Jahre alt sein und
  • eine Bankverbindung in Deutschland haben.

Nicht erforderlich hingegen ist ein Wohnsitz in Deutschland. Eine Anlage ist bereits ab 25 Euro möglich. Unternehmen können sich nicht bei auxmoney registrieren.

Kostenfreie Registrierung

Der erste Schritt ist die kostenlose Registrierung auf der Online-Plattform auxmoney. Dazu sind folgende Angaben erforderlich:

  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Anrede
  • Vorname
  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum
  • Kontoinhaber
  • Kontonummer
  • Bankleitzahl

Nach der Bestätigung der AGB erhält man eine Registrierungsmail, deren Beantwortung die Registrierung komplettiert. Der Anleger kann dann sofort Geld in P2P-Kredite auf dem Marktplatz investieren.

Renditemöglichkeiten

Eine lohnende Investment-Anlage zeichnet sich durch eine gesunde Balance zwischen Rendite und Risiko aus. Im Allgemeinen gilt die Regel: je höher das Risiko, je höher die Renditemöglichkeit. Bei der Crowdlending-Plattform sind Renditen von mehr als 15 % möglich. Realistischer betrachtet befindet sich der Rendite-Rahmen zwischen 4,8 und 7,3 %. Der Zinssatz des Darlehens und damit die Renditemöglichkeiten richten sich nach dem sogenannten auxmoney-Score, der eine vorgeschaltete Bonitätsprüfung der Plattform darstellt. Insgesamt sind acht Einstufungen vorhanden:

  • AA – 2,5 % Rendite
  • A – 3,5 % Rendite
  • B – 4,0 % Rendite
  • C – 5,0 % Rendite
  • D – 6,5 % Rendite
  • E – 8,0 % Rendite

Die Rendite-Angaben verstehen sich nach Gebühren. Projekte der niedrigsten Scoreklasse, Klasse X, sind mit einem höheren Risiko verbunden und können deshalb nur nach eigener manueller Prüfung durch den Anleger finanziert werden. Dafür können durch einen solchen Kredit auch maximale Renditen erzielt werden. Ratsam ist es jedoch, das Geld in möglichst viele Kredite unterschiedlicher Scoreklassen zu investieren, um das Kapital abzusichern. Der automatisch in entsprechende Kredite investierende Portfolio Builder bietet hierbei eine große Hilfe.

Welche Kosten haben Anleger auf auxmoney?

Gebühren fallen bei allen Crowdlending-Plattformen fällig; auxmoney stellt hierbei keine Ausnahme dar. Allerdings werden Gebühren erst dann fällig, wenn eine Kreditvergabe zustande kommt. Hier eine Übersicht über die Leistungen und die Gebühren:

  • Registrierung – kostenlos
  • Sichtung der Projekte – kostenlos
  • Gebotsabgabe – kostenlos
  • Anlagebetreuung je Kreditvergabe – 1 % der Anlagesumme

Wird ein Kredit nicht ausgezahlt, weil beispielsweise nicht genügend Geld zustande kommt, verfällt das Projekt kostenfrei und alle Anleger erhalten ihr Geld zurück.

Mehr Sicherheit durch Diversifikation

Durch die Bonitätsprüfung Dennoch werden rund 80 % der Kreditanfragen erst gar nicht auf den Marktplatz zugelassen. Ähnlich verhält es sich mit Sicherheiten. Kreditnehmer können ihr Kfz als Sicherheit angeben, müssen es aber nicht. Durch Diversifikation kann der Anleger sein Risiko mindern. Diversifikation bedeutet hier nichts anderes, als dass die Anlage in mehrere Kreditprojekte aufgeteilt wird.

Wann erhält man die Anlage zurück?

Bei auxmoney erhält der Anleger eine monatliche Zahlung, die sowohl den Tilgungsbetrag als auch die Zinsen abzüglich der Gebühr enthält. Diese Art der Anlagerückzahlung mindert mit jedem Zahlungsmonat das Ausfallrisiko. Wird der Kredit vorzeitig getilgt, wird diese sofort an den Anleger weiter geleitet.

Fazit

Wer auf der Suche nach einer alternativen Investition mit guten Renditemöglichkeiten und einfacher Online-Abwicklung ist, hat mit der Anlagemöglichkeit auf auxmoney im Rahmen des Crowdlending ein ideales P2P-Investment gefunden. Hohe Renditemöglichkeiten stehen hier in einem gesunden Verhältnis zum Risiko. Positiv ist die einfache Registrierung, die schlanke Gebührenordnung und die monatlichen Rückzahlungen von Zins und Tilgung.