auxmoney Test

Auf auxmoney Test möchte ich meine langjährigen Erfahrungen auf dem Online Kreditmarktplatz auxmoney mit Ihnen teilen.

Dabei ist auxmoney sowohl für Menschen, die bei einer herkömmlichen Bank keinen Kredit bekommen, aber auch für diejenigen, die in der aktuellen Niedrigzinsphase auf der Suche nach einer Geldanlage sind, die mehr als 0,1 % Rendite verspricht, eine interessante Alternative.

  • Kostenlose Kreditanfrage

  • Bietet auch einen Kredit für Selbstständige

  • Für Investoren ist Crowdfunding lukrativer als eine Geldanlage bei der Bank

So funktioniert auxmoney.de

Vom Kreditantrag bis zur Auszahlung

Das Stellen einer Kreditanfrage erfolgt komplett online und kostenlos. Im auxmoney-Test dauerte der gesamte Registrierungsvorgang weniger als 15 Minuten. Wer sich zuvor in das Thema Privatkredit einlesen möchte, findet auf der auxmoney-Website viele informative Artikel für Kreditnehmer sowie Berichte von Kunden, die bereits Erfahrungen mit einem Darlehen von auxmoney gemacht haben. Andere Anbieter geben im Vergleich zu auxmoney ein weniger seriöses Bild ab, was Transparenz und Gebühren angeht.

Der erste Schritt zur Veröffentlichung eines Kreditprojekts auf der Plattform ist die Auswahl des Kreditbetrags. Dieser kann bei maximal 50.000 Euro liegen. Die im auxmoney-Test gewählte Kreditsumme beträgt 1.500 Euro, als Verwendungszweck geben wir „Sonstiges“ an. Mit einem Klick auf „Kreditanfrage starten“ gelangen wir in die Antragsstrecke, wo zunächst eine E-Mail-Adresse und ein Passwort zur Registrierung eingegeben werden müssen. Als etwas störend empfinden wir hier die aufpoppende Aufforderung zur Zustimmung über eine Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon. Diese erscheint, wenn man auf „Jetzt anfragen“ klickt und zuvor kein Häkchen für seine Einwilligung setzt.

Im nächsten Schritt folgt die eigentliche Anmeldung durch die Angabe von persönlichen Daten sowie Kontaktdaten wie Name, Geburtsdatum, Familienstand und Wohnort. Auch die Eingabe einer Telefonnummer ist Pflicht. Folgend werden Angaben zu Beruf sowie zu Einnahmen und Ausgaben gefordert. Diese dienen vermutlich zu einem großen Teil der Bonitätsbewertung. Hier findet sich auch der Hinweis, dass auxmoney alle Angaben nachprüfen kann: beispielsweise durch die Einforderung eines Kontoauszugs. Die Eingabe falscher Zahlen ist also nicht ratsam und führt wahrscheinlich zu einer Kredit-Ablehnung. Wichtig ist hierbei, in Feldern ohne Einnahmen oder Ausgaben einen Wert von 0 einzugeben. Lässt man das Feld leer, erhält man beim Weiterklicken eine Fehlermeldung. Wer Wohneigentum oder ein Auto besitzt, kann dies hier ebenfalls anführen. Letzteres kann optional als Sicherheit angegeben werden. Hierauf greifen wir im Test nicht zurück, es erscheint uns allerdings als eine gute Möglichkeit, den Kredit zusätzlich abzusichern und somit für Anleger attraktiver zu machen. Zu guter Letzt müssen AGB und Datenschutzerklärung bestätigt werden. Außerdem wird durch das Setzen eines Häkchens die Einwilligung zur Einholung der Bonitätsinformationen gegeben, aus welchen auxmoney entsprechende Zinsen ableitet. Leider wird ohne Schufa und Co. wie bei der Bank kein Kredit vergeben, also ist die Einwilligung für eine eventuelle Kreditaufnahme zwingend erforderlich.

Eine kurze Übersicht der auf dieser Seite zu findenden Themen:

Machen Sie Ihren auxmoney-Test als Kreditnehmer:

  • Kredit wählen: Höhe, Laufzeit und Verwendungszweck
  • Daten eingeben (verschlüsselt und sicher)
  • Kreditprojekt beschreiben
  • individuelles Kreditangebot innerhalb von Sekunden erhalten
  • Geld innerhalb weniger Tage auf dem Girokonto

auxmoney Test als Kreditnehmer

Quelle: shutterstock

„Für Menschen, deren Bonität nicht die Beste ist, kann der Kredit sogar günstiger sein als bei der Bank.“

Das Konzept von auxmoney als P2P Kreditmarktplatz ermöglicht grundsätzlich jedem, ob nun Freiberufler, Student, oder Selbstständigem, einen Kredit von Privat zu erhalten. Gerade der vorher genannten Gruppen wird von ihrer Bank häufig kein Kredit gewährt. Folglich fällt das Gesamturteil der Stiftung Warentest, welche den auxmoney-Kredit wiederholt getestet hat, positiv aus:

„Die Online-Kreditplattform […] auxmoney [ist] einen Versuch wert, wenn Sie einen Kredit brauchen – besonders, wenn Sie selbstständig arbeiten oder ein ungewöhnliches Projekt planen.“

Der Kredit von Privat ist für den Kreditnehmer also eine hervorragende Alternative zu dem Kredit von der Hausbank.

Auch das Kundenfeedback fällt nahezu durchweg positiv aus, lesen Sie hier mehr von Nutzern, die mit auxmoney Erfahrungen gemacht und bereits einen Kredit erhalten haben.

Machen Sie Ihren auxmoney-Test als Anleger:

  • Kostenlos und online als Anleger registrieren (verschlüsselt und sicher)
  • sofort Geld in Kredite investieren (ab 25 Euro)
  • mit dem Portfolio Builder vollkommen automatisch anlegen
  • monatliche Rendite erhalten

auxmoney Test als Anleger

Quelle: shutterstock

„Für den Investor kann der Geldverleih an Privatpersonen gerade in Niedrigzinsphasen lukrativer sein als eine Geldanlage bei der Bank.“

Das Besondere: Jeder Anleger kann frei wählen, in welche Projekte, bzw. welche Kreditnehmer er investiert. Die Geldanlage wird damit persönlicher und transparenter. Denn jeder Anleger kann “Vorhaben unterstützen, die Ihm sympathisch sind”. Deswegen werden bei auxmoney auch viele Kreditgesuche realisiert, die bei der Bank abgelehnt wurden:

„Der Kreditnehmer hat häufig auch dann Chancen, wenn die Bank abwinkt, weil das Vorhaben sie nicht überzeugt oder die Bonität des Kunden nach ihrem Maßstab nicht reicht.“

Bei der Geldanlage in P2P-Kredite müssen Sie sich jedoch nicht nur anhand der Projektbeschreibung für eine Investition entscheiden: auxmoney stellt Ihnen außerdem einen anhand von Schufa und andere Auskunfteien errechneten Bonitätsscore zur Verfügung, welcher über die Kreditwürdigkeit des jeweiligen Kunden aufklärt. Gleichzeitig ist ein Kredit mit höherem Risiko mit höheren Zinsen verbunden. So kann jeder Anleger in Kredite investieren, die zu seiner Strategie passen: rendite- oder sicherheitsorientiert. Die durchschnittliche Rendite liegt zurzeit bei 5,5 Prozent. Für eine maximale Rendite in Verbindung mit einem minimierten Risiko empfiehlt es sich, in möglichst viele Kredite zu investieren. So sichern sich Anleger vor einer negativen Rendite ab, selbst, wenn es zu einem vereinzelten Kredit-Ausfall kommen sollte.

Support & Service

Auch den Kundenservice haben wir innerhalb des auxmoney Tests unter die Lupe genommen. Diesen kann man entweder telefonisch, postalisch, per E-Mail oder per Fax erreichen.

Telefon: 0211 / 737 100 020 (Mo – Fr, 8:00 – 18:00 Uhr)
Fax: 0211 / 542 432 98
E-Mail: support@auxmoney.com oder info@auxmoney.com

Der telefonische Service ist zuvorkommend und schnell erreichbar. Im auxmoney Test dauert es ca. 30 Sekunden, bis wir einen Ansprechpartner am Telefon haben. Auch unsere Fragen kann man sofort beantworten. Der Anruf bei der Hotline erfolgt zum Ortstarif.

Ebenfalls testen wir die Kontaktaufnahme via E-Mail. Unsere Anfrage wird innerhalb eines halben Tages beantwortet; ausreichend für die meisten Probleme, die auftreten könnten. Die Antwort fällt ausführlich und freundlich aus.

Im Grunde genommen ist der Kontaktaufbau zum Support für unsere Bedürfnisse im Test eigentlich unnötig: die FAQ der auxmoney Website deckt die allermeisten Fragen recht übersichtlich ab und klärt sowohl über Kreditnehmer- als auch Anleger-Fragen detailliert auf. Das Lesen dieser lohnt sich also, bevor ein Kredit angefragt wird.

auxmoney Kosten

Für die Anmeldung und Kreditanfrage fallen bei auxmoney keine Kosten an. Kommt der Kredit zustande, zahlt jeder Kreditnehmer einmalig 2,95 Prozent des gewählten Kreditbetrags. Diese Gebühr ist in der monatlichen Kreditrate enthalten, sodass keine gesonderte Zahlung anfällt. Außerdem fordert die Partnerbank 2,50 Euro im Monat. Positiv fällt auf, dass alle Gebühren transparent vermittelt werden – versteckte Kosten sind somit nicht zu erwarten.

Erfreulicherweise gibt es auch keine kostenpflichtigen Zertifikate mehr: in der Vergangenheit wurde auxmoney häufig für diese kritisiert. Die Zertifikate dienten als Bonitätsbewertung, mussten aber einzeln durch den Kreditnehmer gezahlt werden. Dieser konnte selbst entscheiden, ob und wie viele Bonitätsinformationen er für sein Projekt erwirbt. Seit einigen Jahren wurde diese gebührenpflichtige freiwillige Bewertung durch eine automatische und kostenlose ersetzt. Hierdurch ist die Einholung und Veröffentlichung von Schufa und Co. allerdings auch nicht mehr optional, sondern verpflichtend. Diese Entwicklung stellt trotzdem einen Vorteil für Kreditnehmer dar: wird sein Kredit abgelehnt oder das Projekt nicht voll finanziert, zahlt er nichts – und trägt somit im Vergleich zu früher auch kein Risiko, wenn er einen Kreditantrag stellt.